11 %

Vagisan Milchsäure-Zäpfchen für die Scheide - 7 Stk.

Vagisan Vagina Milchsäurezäpfchen für ein ausgewogenes Scheidenklima.
SKU
P2795
Regulärer Preis 19.90 CHF Sonderpreis 17.80 CHF

Frauen, die zu wiederholten Scheideninfektionen neigen, können mit Milchsäure-Bakterien oder Milchsäure ein gesundes und damit abwehrstarkes Scheidenmilieu wiederherstellen bzw. aufrechterhalten und somit selbst dazu beitragen, Scheideninfektionen vorzubeugen.

Präparate mit Milchsäure sind sinnvoll, wenn in der Scheide noch ausreichend Milchsäure-Bakterien vorhanden sind, und die noch vorhandene Scheidenflora durch Ansäuerung unterstützt werden soll. Die Anwendung von Milchsäure-Bakterien ist sinnvoll, wenn die Scheidenflora nachhaltig gestört ist und wieder aufgebaut werden soll.

Weitere Informationen finden Sie unter „Milchsäure oder Milchsäure-Bakterien?“

Schnelle Ansäuerung der Scheide mit Milchsäure
In der gesunden Scheide sorgt ein saures Milieu für einen natürlichen Infektionsschutz. Die Ansäuerung des Scheidenmilieus mit Milchsäure unterstützt das Wachstum der Scheiden-typischen „guten“ Laktobazillen (Milchsäure-Bakterien), die im Wesentlichen die Vaginalflora ausmachen. Zugleich wird durch die Ansäuerung die Vermehrung der „krankmachenden“ Erreger ausgebremst. Milchsäure kann deshalb vorbeugend bei Neigung zu wiederholten Scheideninfektionen eingesetzt werden.

Vagisan Milchsäure sind Vaginalzäpfchen, die ein Milchsäure-Natriumlactat-Gemisch enthalten. Sie werden zur Erhaltung und Wiederherstellung eines natürlichen Säurewertes (pH-Wert) in der Scheide angewandt. Dieser liegt normalerweise bei 3,8 bis 4,4.

Weitere Informationen
Zusammensetzung -
Nährwerte -
Material -
Haltbarkeit siehe Verpackung