Fit im Winter - gesunde Fernsehsnacks

Sind Sie der Meinung, Naschen vor dem Fernseher führt zwangsläufig zu Übergewicht?


Sie irren sich – natürliche Power-Snacks aus der Drogerie lassen Chips und Co. ganz schön fett aussehen.


Wer ein Fernsehgerät besitzt, kennt das Problem:
In dunklen Winternächten liegt die Fernbedienung um einiges lockerer in der Hand als zur Grillzeit im Hochsommer. Klar, dass man aber auch an einem TV-Abend nicht aufs Naschen verzichten möchte.
Wenn da nur nicht das schlechte Gewissen wäre. Wer nämlich unbedacht zu Chips, Schokokugeln, Erdnüssen oder Gummibärchen greift, stellt seinen Körper längerfristig auf eine harte «Kalorienprobe».
Die folgenden Snacks beweisen, dass es sich auch vor dem Flimmerkasten gesund futtern lässt.

* Popcorn ist eine gute Alternative zu Pralinen. Ungesüsst und ungezuckert darf man sich gern eine kleine Schale davon gönnen.

* Fruchtschnitten aus der Drogerie bestehen hauptsächlich aus Trockenfrüchten, Nüssen und Kernen. Sie sind naturbelassen und behalten somit ihre natürlichen Mineralstoffe und Vitamine. Kleiner Tipp: Schneiden Sie die Fruchtschnitten mundgerecht zu und servieren Sie die Häppchen mit einem Zahnstocher.

* Wer keinesfalls auf Chips verzichten will, greift am besten zu Bananen- oder Mangochips. Diese enthalten zwar etwas Zucker, sind aber im Vergleich zu Pommes-Chips um einiges gesünder.

* Walnüsse gelten schon seit Jahrhunderten als «Gehirnnahrung». Die darin enthaltenen Omega-3-Fettsäuren verbessern die Durchblutung unseres Denkorgans und wirken regulierend auf unseren Blutdruck. Mit drei Walnüssen pro Tag sind Sie dabei. Erlaubt ist zudem auch der Verzehr von Sonnenblumen- und Kürbiskernen.

* Rosinen schmecken nicht nur gut, die Fettsäure in den Kernen unterstützt ebenfalls die geistige Leistungsfähigkeit.

* Getrocknete Goji-Beeren schmecken angenehm süsslich und versorgen den Körper mit wertvollen pflanzlichen Substanzen. Sie wachsen in Zentralasien und helfen bei der Vitalisierung und Regeneration Ihres Körpers.

* Die Ananas ist der Frustkiller schlechthin. Anders als Schokolade machen Ananasscheiben nicht dick, kurbeln aber dennoch die Bildung des «Gute-Laune-Hormons» Serotonin an. Es ist natürlich nicht verboten, sich auch ein Stückchen Schokolade zu gönnen – sofern es bei einem bleibt!

* «Himbeer-Traum»: Joghurt mit etwa fünfzig Gramm Himbeeren und zwei Esslöffeln Haferflocken mischen und geniessen. So gelangt der Eiweissbaustein Tryptophan auf direktem Weg ins Gehirn und verbreitet Ruhe und Ausgeglichenheit.

* Wer vor dem TV-Apparat sitzt, sollte auch zu seinen Augen Sorge tragen. Mit dem Verzehr von zwei bis drei Karotten täglich beliefern Sie Ihren Organismus mit dem für die Sehkraft wichtigen Provitamin A.

Für einen schönen Fernsehabend sind gesunde Snacks nur die «halbe Miete». Selbst beim Zappen sollte der Mensch hin und wieder Flüssigkeit zu sich nehmen. Folgende Tees, Säfte usw. sind eine Wohltat für Körper und Geist:

* Mit seiner grün-goldenen Farbe gilt koreanischer Bambustee als hervorragender Durstlöscher. Er wirkt entwässernd und entschlackungsfördernd und soll zudem die Lust auf Süssigkeiten verringern.

* Ein Glas frisch gepresster Fruchtsaft spendet Ihrem Körper eine Extraportion Vitamine. Peppige Gewürze wie Vanille, Kakao-, Anis-, Zimt-, Kardamom- oder Ingwerpulver verleihen Ihrem Drink zudem das «gewisse Etwas».

* Wie wärs mit einem Ingwertee? Der im Ingwer enthaltene Wirkstoff Gingerol wirkt entspannend und vermittelt ein angenehmes Körpergefühl.

* Orangenblütentee wirkt entspannend und hilft bei Einschlafstörungen – sofern der Fernsehthriller nicht zu nervenaufreibend war.

* Und was ist mit Alkohol? In Massen genossen, ist gegen alkoholische Getränke nichts
einzuwenden. Ein Glas Rotwein beispielsweise stärkt den Kreislauf.
Kleiner Tipp: Glühwein sorgt für einen warmen Bauch, und sein Duft zaubert eine ganz besondere Atmosphäre ins Wohnzimmer.

Details: Fit im Winter - gesunde Fernsehsnacks

Hersteller Nein
Herstellungsland
Zusammensetzung Nicht zutreffend
Nährwerte Nicht zutreffend
Material Nicht zutreffend
Gefahren/Allergiker-Hinweis Nicht zutreffend
Haltbarkeit Nicht zutreffend
Lieferfrist Lieferbar