Verdauung / Magen-Darm

Huminsäuren aus Activomin: eine Wohltat für die Verdauung

Toxische Metalle (Aluminium, Cadmium, Quecksilber, Blei usw.) sind allgegenwärtig und vergiften unseren Boden, unsere Atemluft und unser Trinkwasser. Hinzu kommen weitere Umweltgifte wie Herbizide und Pestizide. Eine schleichende, jedoch sehr reale Gefahr, und es ist sicher sinnvoll, Ihre Kunden dafür zu sensibilisieren. Allmählich und schleichend lagern sich Umweltgifte in unserem Organismus ab und führen langfristig zu chronischen Überlastungen. Diese äussern sich durch verschiedenste Beschwerden: Müdigkeit, Unwohlsein, Kopfweh, Gelenkschmerzen, Nieren- oder Leberschäden sowie viele weitere Leiden. Zu den natürlichen Gegenspielern der Umweltgifte gehören die Huminsäuren.

» Weiterlesen

Raster  Liste 

pro Seite
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8

Raster  Liste 

pro Seite
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8

 

Huminsäuren auch in Activomin enthalten sind die natürlichen pflanzlichen Abbauprodukte, die in der Natur reichlich vorkommen (Braunkohle, Humus, Torf usw.). Wir führen sie dem Organismus mit Lebensmitteln wie Kaffee, Tee und gebratenem Fleisch zu.

Wie wirken Huminsäuren?

Die aus Braunkohle in ihrer reinsten Form gewonnenen Huminsäuren besitzen interessante Eigenschaften für den Verdauungstrakt. Dank ihrer ausserordentlichen Absorbtionsfähigkeit binden sie die oben aufgeführten Giftstoffe, die anschliessend mit dem Stuhl ausgeschieden werden. Weiter legen sie einen schützenden Film um die entzündete Darmschleimhaut und fördern so den Heilungsprozess. Das ist aber noch nicht alles: Huminsäuren lindern zudem auch Blähungen. Indem sie nämlich den Verbleib des Speisebreis im Verdauungstrakt verlängern, verringern sie den Anteil unverdauter Nahrung. So lässt sich dem Fäulnis- und Gärungsprozess und folglich der Gasbildung vorbeugen.

Schadstoffe: handeln statt hinnehmen! Das Thema Umweltschadstoffe lässt kaum jemanden kalt. Das Problem: Toxische Metalle, Pestizide, Herbizide, chemische Zusatzstoffe usw., die in unserer Umgebung vorhanden sind, dringen unbemerkt in unseren Körper ein, sammeln sich dort über Monate und Jahre an und rufen schliesslich verschiedenste Krankheiten hervor. Diese sind unterschiedlich schwer und reichen von Müdigkeit, Niedergeschlagenheit und Haarausfall über Kopfschmerzen, Blutarmut und Bluthochdruck bis zu Depressionen, Alzheimer und einer Prädisposition für Krebs.

Glücklicherweise gibt es wirksame Gegengifte: Mehrere Mikronährstoffe (Vitamine C und E, schwefelhaltige Aminosäuren, Selen, Zink usw.) und Huminsäuren beseitigen Umweltschadstoffe aus unserem Körper, meistens über den Urin oder den Stuhl. Der gründlich gereinigte Körper kann dann langsam wieder zu seinem gesunden Gleicggewicht zurückzufinden.