Heuschnupfen


Heuschnupfen

Symptome und wirksame Hilfe gegen Pollenallergie

Die Sonne scheint, Blumen blühen und erste Blätter zieren die Äste der Bäume. Der Frühling ist für viele Menschen eine der schönsten Jahreszeiten – nicht so für Allergiker.

In der Hauptblütezeit (April bis August) plagen Niesen, eine ständig laufende Nase sowie Augenjucken die Betroffenen. Die Übeltäter sind vor allem Pflanzenpollen, Blütenstaubteilchen von Bäumen, Gräser sowie Kräuter, die in der Luft umherschweben. Heuschnupfen ist eine der weltweit am häufigsten vorkommenden Allergien. Sind Sie ebenfalls betroffen oder kennen Sie jemanden, der unter einer Pollenallergie leidet?

Dann erfahren Sie hier, welche Massnahmen Sie ergreifen können, damit Sie den Frühling sowie Sommer ohne ständiges Jucken und Naseschnauben überstehen.


Symptome

Pollenflug

Tipps

Heilmittel

 


Heuschnupfen – Die Symptome

Heuschnupfen bezeichnet im medizinischen Fachbereich eine bedingte Entzündung der Nasenschleimhaut, die durch Pollen ausgelöst wird. Typische Symptome einer Pollenallergie sind:

 

Niesattacken Verstopfte und laufende Nase Verschlechterte Nasenatmung
Tränende, brennende und juckende Augen Geschwollene Lieder Brenn- und Juckreiz im Rachenbereich

 

Neben den typischen Symptomen klagen viele Betroffene ausserdem über Schlafstörungen, Tagesmüdigkeit und Kopfschmerzen. Kein Wunder, denn bei einer Pollenallergie wird das allgemeine Befinden stark in Mitleidenschaft gezogen, da das Immunsystem auf Abwehr eingestellt ist. An Aktivitäten im Freien ist für viele Allergiker kaum zu denken. Im schlimmsten Fall kann Heuschnupfen sogar zu allergischem Asthma führen. Auch Hautkrankheiten wie Neurodermitis oder Nesselsucht können sich in der Heuschnupfenzeit verschlimmern.


Pollenflug-Kalender für Allergiker

Die Begleiterscheinungen bei Heuschnupfen treten selten ganzjährig auf, sondern sind abhängig von der jeweiligen Pollenbelastung. Vor allem Baum- und Gräserpollen treten nur zu bestimmten Zeiten im Jahr auf. So können Spätblüher noch bis in den Oktober hinein Beschwerden hervorrufen, während Frühblüherpollen bereits im Februar ausschwärmen. Als Allergiker (oder Familienmitglied eines solchen) sollte man die Monate, in denen sich die Symptome besonders bemerkbar machen, kennen. Ein Pollenflug-Kalender kann dabei sehr hilfreich sein.

Pollenzeit


Tipps gegen Pollenallergie – Treffen Sie Vorsichtsmassnahmen

>Betroffene Allergiker sollten bestimmte Vorsichtsmassnahmen ergreifen, um sich vor Asthma oder einer möglichen Verschlechterung der Symptome zu schützen. Dafür sind ein Besuch beim Arzt, ein Allergietest und eine genaue Diagnose unerlässlich. Weitere Vorsichtsmassnahmen und Tricks gegen Heuschnupfen sind:

 

Pollen

Pollenflugkalender sowie Pollenflugvorhersage beachten, um Allergene gezielt zu meiden
Aufenthalt im Freien minimieren
Fenster geschlossen halten
Nur kurz oder während bzw. nach dem Regen lüften
Beim Autofahren Lüftung abstellen und Fenster schliessen
Täglich die Haare waschen
Böden nass wischen
Keine Strassenkleidung im Schlafzimmer
Nicht im Schlafzimmer aus- oder umkleiden
Gesunde Ernährungmit viel frischem Obst und Vitamin C

Hilfreiche Heilmittel und Medikamente gegen Heuschnupfen

Homöopathische Mittel

Immer mehr Patienten wünschen sich eine sanfte Heilung und Linderung der Schmerzen. Auch in Sachen Pollenallergie gibt es einige homöopathische Mittel, die besonders schonend für den Organismus sind. So hilft eine obstreiche Kost mit viel Vitamin C dabei, den Botenstoff Histamin zu binden, der für den lästigen Juckreiz verantwortlich ist. Spitzwegerich, zubereitet als Tee, hilft gegen Entzündungen. Ätherischen Ölen wie Zedern-, Melissen- oder Schwarzkümmelöl wird ebenfalls eine antiallergische Wirkung nachgesagt. Nasenspülungen mit einer Kochsalzlösung wie bei der Emser Nasendusche säubern die Nasenschleimhäute, während Olivenöl Naseninnenwände geschmeidig hält.

Medikamente gegen Pollenallergie

Medikamente gegen Heuschnupfen können ebenfalls effektiv Symptome lindern und die Pollenflugzeit somit erträglicher machen. Nasen- und Rachensprays wie das Emser Nasenspray erhöhen die Lebensqualität von Allergikern in den akuten Phasen ungemein. Auch ein entspannendes Augenbad wie das von Opticalmax oder Augentropfen wie die Similasan – Tears Again Night Augentropfen können lästigen Begleiterscheinungen wie angeschwollene Augenlider und unangenehmen Juckreiz entgegensteuern.


Produkte gegen Heuschnupfen von drogi.ch

 

  • Solubrux (früher: FIXAplus) Zähneknirschen (Bruxismus) Schiene
    Solubrux (früher: FIXAplus) Zähneknirschen (Bruxismus) Schiene
    115,00 CHF
    Inkl. 8% MwSt., zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: Lieferbar

  • Silence - Anti Schnarchmittel - Kombipack Rachenspray und Nasenspray 50ml / 15ml
    Silence - Anti Schnarchmittel - Kombipack Rachenspray und Nasenspray 50ml / 15ml
    34,50 CHF
    Inkl. 8% MwSt., zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: Lieferbar

  • Triofan Naturel mit Ectoin bei Schnupfen Spray - 20ml
    Triofan Naturel mit Ectoin bei Schnupfen Spray
    20ml
    20,50 CHF
    Inkl. 8% MwSt., zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: Lieferbar